Paul Huber

Paul Huber

Sporttag 2018

 

Nach drei Wochen gefühltem Hochsommer war die Enttäuschung zunächst groß, als am Morgen des Sporttags der Regen gar nicht mehr aufhören wollte. Hatte man doch einige tolle Sportangebote für draußen geplant und freute sich auf diesen Tag.

Wir entschieden uns dennoch dazu, fast alle Sportangebote stattfinden zu lassen (lediglich Tennis und Basketball fielen buchstäblich ins Wasser, da die Plätze nicht bespielbar waren) und hatten am Ende dennoch eine tolle Zeit.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8 hatten die Qual der Wahl aus 17 verschiedenen Angeboten. Neben den altbekannten Angeboten wie Badminton, Trampolin, Minigolf und Schwimmen (trotz Wasser von oben und unten hielten alle tapfer durch), kamen diesmal auch neue Angebote wie Bogenschießen (Vielen Dank an den TSV Schlangenbad), Rudern (Vielen Dank an die Rudergesellschaft Wiesbaden-Biebrich 1888 e.V.) und Bollywood hinzu. Die Schülerinnen und Schüler aus den Angeboten Klettern, Beachvolleyball, Selbstverteidigung, BallKoRobics und Judo (Danke an Martina aus dem Jahrgang 10, schön zu sehen, dass auch Schülerinnen unserer Schule für jüngere Mitschüler Angebote anbieten) konnten ebenso von tollen Erlebnissen berichten. Ein Highlight in diesem Jahr war mit Sicherheit auch das Angebot des Armwrestling Club „Over the Top“ Hanau, der uns bereits zum vierten Mal mit professioneller Ausrüstung und Manpower unterstützte. Für große Begeisterung sorgte in diesem Jahr das Cage-Soccer Turnier in Kooperation mit dem SV Wehen Wiesbaden.  Nachdem die Anlage im strömenden Regen aufgebaut wurde, spielten 6 Mannschaften um den Titel Hier konnten sich die Sieger über Eintrittskarten für das Licher-Fanfest bzw. den Saisonauftakt des SV Wehen freuen. Wie man lesen kann, war der Sporttag wieder ein großer Erfolg. Großes Dankeschön an alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler und externen Helfer.

Sportliche Grüße

Nicole Kroh

Sportfachleitung

 

Sommerferien 2018

 

Die Riehlschule wünscht allen Kolleginnen und Kollegen, allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und allen Freunden der Riehlschule schöne Sommerferien!

Es war ein gutes Schuljahr, wir freuen uns schon auf das nächste Schuljahr.

Für die Schüler beginnt das neue Schuljahr am Montag, den 06.08 um 09:00 Uhr!

 

sommer

Im Rahmen der Internationale Woche gegen Rassismus fand an der Biebricher Riehl-Schule ein spannendes Projekt für die Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse statt.

Die Theaterpädagogen des Verein Creative Change arbeiteten vom 12. bis 16. März mit den Kindern an Themen wie Zivilcourage, Gleichberechtigung, Toleranz, kulturelle Identität und Einheit in der Vielfalt.

 

Hier der Artikel dazu auf Wiesbadenaktuell.de

Das Schnupperpraktikum 2018 – Ein voller Erfolg

Bereits zum 18. Mal fand am 15.02.18 das Schnupperpraktikum an unserer Schule statt. Die Achtklässler präsentierten dabei unseren 7. Klassen und interessierten Besuchern wieder ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum.

Dazu wurden Klassenräume und die Aula am Tag zuvor zu Ausstellungsräumen umgestaltet. In verschiedene Berufsfelder aufgeteilt, wurden dann viele unterschiedliche „Messestände“ aufgebaut.

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen hatten jeweils eine Schulstunde lang Zeit, um sich die Messestände anzusehen, mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen und Erkundungsaufträge zu bearbeiten.

An vielen Ständen konnten die Besucher selbst aktiv werden und u. a. bei den Erziehern Babypuppen wickeln, im Bereich Gesundheit „Karies“ von Zahnabdrücken entfernen, bei einem Elektroniker Hülsen auf Stromkabel pressen oder in der „Küche“ Gemüse schneiden. Woanders konnte man einiges über die neuesten Frisurentrends, Einzelteile von Computern, die Arbeit einer Bestatterin oder den Umgang mit Pferden erfahren. Die „Markthalle“ in der Aula lud dazu ein, die verschiedenen Möglichkeiten im Bereich des Einzelhandels kennen zu lernen. An vielen Ständen gab es auch etwas zu gewinnen, wenn man z. B. ein Quiz richtig beantwortet hat.

Die Siebtklässlerinnen und Siebtklässler konnten somit durch ihre älteren Mitschüler Einblicke in die Vielfalt der Berufe und Betriebe erhalten und nahmen Anregungen für den Girls’Day/Boys’Day am 26.04.18 und für ihr eigenes Betriebspraktikum im kommenden Schuljahr mit.

Andre Ucman

 

Gedenkstättenfahrt des Jahrgangs 10

 

Gemäß dem Fachcurriculum für Gesellschaftslehre  fand die diesjährige Gedenkstättenfahrt für den Jahrgang 10 vom 7. bis 9. Februar 2018 statt. An der Fahrt nach  Buchenwald / Weimar nahmen 69 SchülerInnen und 4 Lehrkräfte teil. Die im Unterricht erworbenen Kenntnisse wurden anhand dieses außerschulischen Lernortes erweitert. Die Fahrt wurde außerdem  durch Projekttage mit Stationsarbeit mit dem Schwerpunkt "Antisemitismus"  am 5.und 6. Februar vorbereitet.
Die herausragenden Inhalte des Gesamtprojektes waren die Vertiefung der Einstellungen der SchülerInnen zu den Denunziationen, Verfolgungen,  Deportationen und Ermordungen an Menschen mit anderer Glaubensrichtung und politischen Einstellungen.
Darüber hinaus fand eine Stadtführung unter dem Aspekt "Klassisches Weimar" statt, bei der die Kulturstadt Weimar als Thematik im Zentrum stand. Ebenso gab es im Goethe-Museum und seinem Wohnhaus eine Auseinandersetzung mit dem Wirken von Johann-Wolfgang-von- Goethe während seiner Zeit in Weimar.

Konstantina Koumpoura
Koordinatorin Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage

 

 

Spendensammelaktion auf dem Wiesbadener Weihnachtsmarkt - ein großer Erfolg

 

Nach der Spendensammelaktion auf dem Wiesbadener Weihnachtsmarkt konnten die beteiligten Schülerinnen und Schüler einen Scheck über 2000 € an die Hilfsorganisation CARE übergeben.

Die betreuende Lehrerin, Frau Hartung, dazu:

"Vielen lieben Dank für eure hervorragende Unterstützung an unserer Spendenaktion auf dem Weihnachtsmarkt in Wiesbaden! Es war ein voller Erfolg. Insgesamt konnten wir Frau Eliana Böse von der Hilfsorganisation CARE einen Scheck über 2000 Euro überreichen.

Mit eurer Mithilfe können wir Kindern in Afrika sauberes Trinkwasser und gesunde Mahlzeiten ermöglichen.

Danke für euer großartiges Engagement!"

 

 

 

SOR Scheck

Spannende und erfolgreiche Wettkämpfe:

 

Das Spielfest 2018

 

Am 23.01.2018 war es für unsere Fünftklässler wieder soweit. Nach den Bundesjugendspielen im Oktober, stand nun ihr zweites großes Sportevent an der Riehlschule, das große Spielfest, vor der Tür.

Gestartet wurde wie jedes Jahr mit der Vielseitigkeitsstaffel, bei denen alle Schülerinnen und Schüler mit Ihren Klassen gegeneinander antraten. Mit viel Spaß und großem Ansporn beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler.

Beim Fußball, Hockey und Handball zeigten jeweils 8-10 Schülerinnen und Schüler, was sie in den Wochen zuvor im Sportunterricht erlernt und fleißig trainiert hatten. Nach spannenden und fairen Spielen, stand nach knapp 4 Unterrichtsstunden der Jahrgangssieger, die 5B, fest. Den 2. Platz in diesem Jahr erreichte die Klasse 5C , den 3. Platz die 5E.

Folgende Platzierungen ergaben sich im Jahrgang 5:

  1. Platz: 5B
  2. Platz: 5C
  3. Platz: 5E
  4. Platz: 5D
  5. Platz: 5A

Einen Tag später, am 24.01, durften dann die sechsten Klassen in der Halle für Stimmung und spannende Wettkämpfe sorgen. Auch hier wurde der Wettkampftag mit der Vielseitigkeitsstaffel gestartet. Die Schülerinnen und Schüler kannten den Ablauf bereits aus dem fünften Schuljahr und so war die Motivation ziemlich hoch, um die Zeit aus dem Vorjahr zu verbessern. Nach der Staffel standen an diesem Tag Völkerball, Badminton und Basketball auf dem Plan. Auch hier agierten die Klassen mit großer Freude und viel Eifer. Alle waren super diszipliniert und die Ergebnisse äußerst knapp.

Folgende Platzierungen ergaben sich im Jahrgang 6:

  1. Platz: 6D
  2. Platz: 6E
  3. Platz: 6C
  4. Platz: 6B

Fleiß, Training und Ehrgeiz zahlten sich aus: alle Schülerinnen und Schüler - aber auch die KlassenlehrerInnen und das Organisationsteam - blicken wie im letzten Jahr auf ein erfolgreiches Spielfest zurück.

Ein besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10E für Ihre Hilfe beim Auf- und Abbau sowie bei der Unterstützung des Schiedsgerichtes. 

Nicole Kroh & Andrea Schmidt

 

Am 25.01.2018 fand der alljährliche Neujahrsempfang der Riehlschule statt.

Zum Artikel von Wiesbaden aktuell gelangen sie hier, zur Bildergalerie geht`s hier.

 

Beim diesjährigen Lehrer-Volleyballturnier der Wiesbadener Schulen traten am 21.12.2017 24 Teams gegeneinander an.

Nachdem bereits ein hervorragender 3. Platz im Vorjahr Hoffnung machte, konnte sich das Team der Riehlschule in diesem Jahr durchsetzen und zog ungeschlagen ins Finale gegen die Obermayr-Schule Wiesbaden ein.

In einem spannenden Match setzte sich die Riehlschule durch und ist 

 

Sieger des Volleyballturniers 2017!

 

Damit darf die Riehlschule das Turnier im Jahr 2018 organisieren und austragen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

Spendensammelaktion von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Am  Samstag, dem 9. Dezember  2017, haben Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Heinrich-von-Riehl-Schule, der Louise-Schroeder-Schule und der  Schulze-Delitzsch-Schule  auf  dem  Wiesbadener Weihnachtsmarkt von 10 bis 22 Uhr selbst gebackene, wohlschmeckende  Weihnachtsplätzchen sowie das Kochbuch "Asyl" gegen Spenden der Besucher getauscht. 

Die Wiesbadener "Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage"  möchten mit dem gesammelten Betragermöglichen, dass Kindern in Afrika geholfen wird, zum Beispiel mit dem  Kauf von Aufbaunahrung für mangelernährte Kinder oder  von sauberem Trinkwasser.

Die Spenden gehen an den Verein CARE  e.V.  Dieser setzt sich zurzeit in 94 Ländern der Welt dafür ein, dass Armut überwunden wird und Betroffene von Katastrophen überleben können.

Es kamen ca. 1700€ an Spendegelder zusammen!

 

Seite 6 von 9

Interner Bereich

Impressum und Datenschutz

Top